farmsaat

Es summt und brummt

Unsere Blühmischung ist ein Allround-Talent: Sie ist schön, bringt Freude, trägt zur biologischen Vielfalt auch bei intensivem Ackerbau bei und tut so etwas für das Image der Landwirte.

Ein besonders beispielhaftes und nachahmenswertes Projekt in Sachen "Farbe bekennen" findet dieses Jahr in Wettringen statt. Dort hat Familie Berlage Bienenpatenschaften angeboten - und wurde mit Nachfragen überschüttet.

farmsaat ist als Saatgutlieferant dabei.

Blühwiese, Natur, Bäume

Hier in der Drillmaschine sieht man die verschiedenen Komponenten der Mischung, die für die Blühwiese verwendet wurde.

 

Aber was ist genau drin in der FARMAJA?

 

  • Phacelia
  • Alexandrinerklee
  • Ölrettich
  • Perserklee
  • Seradella
  • Sommerwicke
  • Buchweizen
  • Senf (konv.)
  • Blaue Lupine
  • Sonnenblume
  • Borretsch
  • Inkarnatklee

 

Weitere Informationen zu der Blühmischung findet ihr hier:

https://www.farmsaat.de/de/bluehmischung 

 

Wenn ihr mehr über die Förderungsmöglichkeiten wissen wollt, gehts hier entlang:

https://www.farmsaat.de/de/farmaja-alles-neu-macht-das-fruehjahr

Die spätere Blühfläche war vorher Grünland - hier links zu sehen.

 

Aber warum hat sich Familie Berlage dazu entschieden, einen Teil ihrer landwirtschaftlich genutzten Flächen umzunutzen und dort einen Blühwiese entstehen zu lassen?

 

Bereits 2018 haben Johannes und Simon Berlage auf ihrem Hof in NRW ihre erste Blühfläche angelegt, um einen wertvollen Beitrag zum Naturschutz zu leisten und Insekten, vor allem aber den Wildbienen, einen Lebensraum zu bieten.

 

Diese Aktion kam bereits damals super an und da das Bewusstsein der Gesellschaft für Artenschutz stetig steigt, entschloss sich die Familie dazu, eine deutlich größere Fläche dem Naturschutz und der Artenvielfalt zu widmen und den Verbrauchern eine Partizipationsmöglichkeit zu bieten.

 

Bienen-Paten aus ganz Deutschland

So haben die Berlages Bienenpatenschaften angeboten, bei denen Interessierte Pate für eine Teilfläche von 100m² werden können und sich somit auch ohne eigenen  Garten für mehr Artenschutz einsetzen können.

Doch nicht genug - neben einem Zertifikat für die Paten, haben auch alle Paten die Möglichkeit, jederzeit auf der Blühweide vorbeizuschauen und beim Blütenbaden auszuspannen und die Bienen und Insekten zu beobachten.

Die Resonanz auf die Idee der Berlages war groß, einige der Paten kommen sogar aus Berlin und Köln.

 

 

 

 

Blühweide Wald
Blumen Feld
Feld Golden Retriever