Stefan Lösch
Dipl. Ing. agr.

Nord-Bayern, Nord-Baden-Württemberg

Mobil: 0151 / 54 44 76 93

Fax: 02582 / 66 8 58-241

region-8
Stefan Lösch

"Ich selbst stamme von einem landwirtschaftlichen Betrieb. Nach meiner landwirtschaftlichen Lehre und dem Besuch der Technikerschule, habe ich an der FH Weihenstephan-Triesdorf  Agrarwissenschaften studiert und meinen Beruf von der Pike auf gelernt. Dank meines fachlichen Hintergrundes können Sie darauf vertrauen, dass ich weiß, wovon ich spreche. Bei farmsaat steht der Landwirt im Mittelpunkt! Aus meiner Sicht, ist das der richtige Ansatz."

Meine Empfehlung Mais

S 260 | K 260
Einfach-Hybride

FARMIRAGE belegt im Landessortenversuch in Bayern Platz 1 in den Kategorien Stärke- und Biogasertrag.

S 260 | K 240
Einfach-Hybride

FARMIDABEL kenne ich nun seit drei Jahren. Diese Sorte hat sich sowohl im Jahrhundertsommer 2018, als auch in feuchten und stürmischen Jahren immer "formidabel" präsentiert.

 

ca. S 210 | ca. K 220
Einfach-Hybride

FARMEZZO verdient eine Empfehlung, da sie als Öko-Sorte in der offiziellen Empfehlung steht.

Meine Empfehlung Gras

FARMGRAZE ist eine "bunte" Mischung aus Weidelgras, Schwingel, Lieschgras, Wiesenrispe und Klee. Damit kann sich Wiese oder Weide standortgerecht entwickeln und einen entsprechenden Pflanzenbestand aufbauen.

FARMCUT ist eine Mischung aus schnellwachsenden, energiereichen Weidelgräsern (Welsche und einjährige), die auf feuchten Standorten als biologische Pumpe fungieren kann.

FARMREPAIR frischt mit den robusten deutschen Weidelgräsern das Dauergrünland auf.