Zwischenfrüchte

Zwischenfrüchte haben in den letzten Jahren enorm an Anbaubedeutung gewonnen. Die Eigenschaften der Zwischenfrüchte haben dazu geführt, dass diese in der neuen EU-Agrarreform besondere Berücksichtigung gefunden haben. Im sogenannten „Greening“ können neben anderen Varianten auf den ökologischen Vorrangflächen (öVF) Zwischenfrüchte ausgebracht werden. Jeder konventionell wirtschaftende Betrieb muss ab einer bestimmten Größe 5 % seiner Ackerfläche als öVF bereitstellen.