FARMERINO – Der Wolf im Schafspelz!

„Kompakt – kornertragsbetont – hervorragende Silagequalität!“
Damit empfiehlt die Sorte sich vorrangig für eine Nutzung als Körnermais oder Qualitätssilomais. Mit einer ausreichenden Stängelgesundheit, einer guten Standfestigkeit und geringer Bestockungsneigung entspricht sie voll und ganz dem Anforderungsprofil einer Doppelnutzungssorte. Der Fokus dürfte bei FARMERINO aber auf einer Nutzung als Körner- oder CCM-Mais liegen. Dabei unterstützt die zügige und stabile Jugendentwicklung ihre Anbausicherheit.“
(Zitat Rainer Cloos, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen).

Diese Aussagen, die Herr Cloos zur Sorteneinführung von FARMERINO im Frühjahr getroffen hat, werden durch die diesjährigen LSV-Ergebnisse, vor allem im Bereich Silomais, unterstützt:

Deutschlandweit erreicht FARMERINO für alle LSV-Standorte Silomais einen Mittelwert im Stärkegehalt von 107, der Energiegehalt liegt bei 103! Damit ist er DER absolute Qualitätssilomais in unserem Sortiment, DER FARMGOLD-Nachfolger und im Sektor Qualitätssilomais deutschlandweit Spitze!

Hinzukommen hervorragende DON-Werte in den LSV Körnermais-Untersuchungen der LfL Bayern 2016.