FarmWild 4

Schalenwild

 

Nutzungsdauer

mehrjährig

Aussaatmenge

35 kg/ha

Aussaatzeit

April bis August

  • Verwendung: Äsung, Deckung
  • Nutzungsbereich: Im Feld, Im Wald.
  • Aussaattiefe: 1-2 cm
  • zusammengestellt aus 9 Süßgräsern, 11 Leguminosen und 4 Kräutern. Dadurch ist die Mischung äußert Eiweißreich.
  • Der Schalenwild ist in der Auswahl seiner Nahrung sehr selektiv und wählt nur die wertwollsten Grünlandpflanzen aus.
  • Ein jährlicher Schnitt des Aufwuchses sollte durchgeführt werden, um den Wiesencharakter zu erhalten.
  • Düngung: mit Phosphor, Kalium, Magnesium und kohlensauren Kalk empfohlen.
  • Für Rehwild, Rotwild, Damwild, Sikawild
Mischungszusammensetzung (in kg/ha bei empfohlener Ausaatstärke)
  • Knaulgras 5 %
  • Deutsches Weidelgras 4 %
  • Wiesenlieschgras 4 %
  • Glatthafer 3 %
  • Wiesenschwingel 3 %
  • Luzerne 2 %
  • Rotschwingel 2 %
  • Wiesenrispe 2 %
  • Alexandrinerklee 1 %
  • Esparsette 1 %
  • Rohrglanzgras 1 %
  • Rotklee 1 %
  • Schwedenklee 1 %
  • Weißklee 1 %
  • Welsches Weidelgras 1 %
  • Calendula (Ringelblume) 0,5 %
  • Gelbklee 0,5 %
  • Hornschotenklee 0,5 %
  • Inkarnatklee 0,5 %
  • Perserklee 0,5 %
  • Serradella 0,5 %
  • Plantago Lanceolata (Spitzwegerich) 0,25 %
  • Taraxacumofficinale (Löwenzahn) 0,1 %
  • Achilleamillefolium (Schafgabe) 0,1 %