farmsaat

Französische Unterstützung auch in der Zentrale

Ab dem 17.02. unterstützt Rémi Clement unsere Zentrale in Everswinkel, wo er seine Abschlussarbeit verfasst.

 

Nachdem Rémi Clement im Sommer letzten Jahres bereits die Möglichkeit hatte, unsere Maiszüchtung sowie unsere Maissorten im bayerischen Osterhofen genauer kennenzulernen, widmet er seine Aufmerksamkeit nun unserer Zentrale in Everswinkel. Rémi Clement, 23-jähriger französischer Masterstudent der Agrarwissenschaften an der Ecole d’Ingénieurs de Purpan, sowie Management und Betriebswirtschaft an der Universität Toulouse I (Toulouse School of Management), unterstützt in den nächsten 6 Monaten die Zentrale bei ihrer Arbeit und schreibt seine Abschlussarbeit zum Thema „Analyse und Studie der Entwicklungsperspektiven von farmsaat im nord- und mittelfranzösischen Markt für Silomais-Saatgut, um dort ein Direktvertriebssystem zu etablieren“ (Im Original: Analysis and study of farmsaat development prospects on the northern and mid-French silage-maize seed market to establish a direct selling system). Die Ausarbeitungen dieser Arbeit sollen den Markteinstieg der farmsaat in den französischen Markt auf der einen Seite erleichtern, auf der anderen Seite unterstützt Rémi verschiedene Bereiche wie das Auftragsmanagement, die Logistik, das Versuchswesen und den Vertrieb und lernt so die Strukturen und das Direktvertriebs-Konzept der farmsaat AG genauer kennen. Rémi hat durch verschieden Auslands-Aufenthalte umfassende Sprachkenntnisse in Englisch und in Deutsch sammeln können, was bei seiner jetzigen Tätigkeit enorm hilft.

Wenn Sie weiteres über unseren Markteintritt in Frankreich erfahren möchten oder mehr über unsere Maissorten, kontaktieren Sie gerne unseren Vertriebsleiter International Matthias Kühlmann.

Maissaatgut Matthias Kühlmann Remi Clement