Mais-Stangen-Bohnen-Gemenge im farmsaat-Online-shop

ca. S 240 | ca. K 230
Einfach-Hybride
  • Anerkannte Mischkultur – die blühenden Stangenbohnen erhöhen die Biodiversität in Maisbeständen!

  • Absackung: 50.000 Körner (Mais + Bohne) im Verhältnis 2 : 1

  • Beizung: Fungizid auf Mais und Bohnen, nicht inokuliert

 

Eigenschaften

FARMURMEL (ca. S 240 | ca. 230) liefert sehr hohe Trockenmasse er träge mit gut ausgereifter Stärke und ist deshalb ein optimaler Mischungspartner für die proteinreiche Stangenbohne.

Dieses Produkt ist derzeit online nicht verfügbar.

Bei weiteren Fragen zur Verfügbarkeit kontaktieren Sie gerne Ihren Ansprechpartner:

Matthias Kühlmann

ANDREAS RIEDEL

DIPL.ING.AGR. (FH)
Vertriebsleitung National

Tel: 0421 / 87 85 87 81
Fax: 02582 / 66 8 58 239
Mobil: 0151 / 54 44 76 92
E-Mail: riedel@farmsaat.de

 

In dringenden Fällen kontaktieren Sie Ihren Regionenleiter.

Lieferzeit: Pünktlich zur Aussaat (für alle Länder)

Informationen zu Einheiten: EH = Einheit, Mais 1 EH = 50.000 Körner, Mais 1 EH FARMAGIC (Ausnahme beim Mais) = 83.000 Körner, 1 EH Soja = 100.000 Körner, 1 EH Rizoliq = 300 ml, Gräser 1 EH = 10 kg, Zwischenfrüchte 1 EH = 20 kg

DÜNGUNG

  • Wie Mais: Leicht reduzierte N-Düngung möglich, da die Bohne als Legumino - se Stickstoff durch Knöllchenbakterien fixieren kann

ERNTE

  • Gute Ausreife des Maises zur Ernte, denn Bohne senkt TS-Gehalt

  • Ernte mit reihenunabhängigem Häcksler

  • Silierbarkeit vergleichbar mit Mais • Proteingehalte in Abhängigkeit vom Bohnenanteil in der Silage um bis zu 2 % höher, Stärkegehalte 2–3 % niedriger als bei reiner Maissilage

  • Etwas geringere Energiedichte

  • Erträge zwischen 5–30 % niedriger als beim Reinanbau Mais

FÜTTERUNG

  • Eingesetzt werden phasinarme Bohnen: nach derzeitigen Studien keine Beeinträchtigungen für Tiergesundheit

  • Kein Unterschied in der Menge der Futteraufnahme – Akzeptanz der Mais-Stangenbohnen- Silage in Mischration für Milchkühe funktioniert