FARMAJA – Alles neu macht das Frühjahr

12.02.2019

Bienen sind essentiell für unser Ökosystem, denn…

… Mehr als 80 % aller Wild- und Nutzpflanzen werden von Bienen bestäubt

… Auf landwirtschaftlich genutzten Flächen kann durch eine gesunde Bienenpopulation eine deutliche Ertragssteigerung erreicht werden

Unsere Blühmischung bietet den idealen Lebensraum für sämtliche Insekten, insbesondere aber natürlich die Bienen. Um Ihnen, wie auch den Bienen entgegen zu kommen, haben wir unsere einjährige Blühmischung nun erstmals nach ihrer Einführung angepasst, um dir einen höheren Anrechnungsfaktor im Greening zu ermöglichen.

Aufgrund der Neuregelungen für Honigbrachen haben wir in unserer Blühmischung den Öllein durch Ölrettich ausgetauscht.

Diese Anpassung ermöglicht es Ihnen, neben einer EU-Förderung für Zwischenfrüchte mit dem Anrechnungsfaktor 0,3 auch die Förderung „Für Honigpflanzen genutztes brachliegendes Land“ auszuwählen. Es gilt ein Anrechnungsfaktor 1,5.

Aus diesem Grund haben wir derzeit, bis zum Ausverkauf der Öllein-Mischung, zwei unterschiedliche FARMAJA-Varianten im Programm. Zukünftig wird die vollumfänglich förderfähige FARMAJA unsere erste Mischung ablösen. Bis dahin möchten wir gewährleisten, dass du, als unser Kunde, die richtige Ware für den gewünschten Verwendungszweck erhälst.

Bitte gib daher daher bei zukünftigen Bestellungen den Verwendungszweck an. Diesen kannst du deinem farmpartner nennen oder bei einer Onlinebestellung im Bemerkungsfeld eintragen.

Dazu wählst du bitte einen der folgenden drei Kommentare aus: FAKT (gilt nur für Baden-Württemberg), Zwischenfrucht oder Honigbrache.

Alle Details über die Fördermöglichkeiten findest du unter

§ 32a Für Honigpflanzen genutztes brachliegendes Land (Artikel 46 Absatz 2 Buchstabe m der Verordnung (EU) Nr. 1307/2013).

Wusstest du, dass eine Biene rund 1.000.000 verschiedene nektarreiche Pflanzen anfliegen muss, um genug Material für ein Glas Honig zu sammeln?